Zimbra und Cloud Office Speicher als Netzlaufwerk unter Windows 10 einrichten

Windows 10 ist da und so langsam gewöhnt man sich an das neue System. Eine Komponente der Microsoft bei Windows 10 besondere Aufmerksamkeit geschenkt hat, ist der Dateiexplorer. Schön für Zimbra und Cloud Office User, man kann jetzt durch einen Klick auf Netzlaufwerk verbinden ohne jede Registry Fummelei seinen Cloudstorage in den Dateiexplorer einbinden.

Zimbra und Cloud Office Speicher als Netzlaufwerk unter Windows 10 einrichten

Möchtest Du also über den Dateiexplorer auf Deinen Zimbra oder Cloud Office Speicher zugreifen öffnest Du als erstes den Dateiexplorer. Achte darauf, dass Du links auf “Dieser PC” geklickt hast. Jetzt musst Du nur oben auf Netzlaufwerk verbinden klicken und Deine Daten zur Hand haben. Du benötigst folgende Informationen:

  1. Der Laufwerksbuchstabe den das Netzlaufwerk haben soll (zum Beispiel H für HKN Cloud Office)
  2. Den Internetpfad zur Zimbra bzw. Cloud Office Dateiablage (beim Cloud Office lautet dieser https://hknmail.de/dav/deine-emailadresse/briefcase)
  3. Deine E-Mailadresse und das E-Mail Passwort

Mit diesen Daten kannst Du Deine Zimbra bzw. Cloud Office Dateiablage ganz einfach dauerhaft als Netzlaufwerk mit dem Windows 10 Dateiexplorer verbinden.

Sehen statt lesen

Hier ein kurzes Video, wie das Einbinden funktioniert:

 

 

Ein Gedanke zu „Zimbra und Cloud Office Speicher als Netzlaufwerk unter Windows 10 einrichten“

Schreibe einen Kommentar