Windows 10 und Zimbra

Windows 10 ist da und wird für Nutzer von Windows 7 und 8.1 als kostenloses Upgrade zur Verfügung stehen. Zimbra hat gewissenhaft an dem Support und der Dokumentation für Windows 10 und dem neuen Webbrowser Microsoft Edge gearbeitet. Wir wollen drei interessante Dinge über Zimbra Collaboration und Windows 10 mit dir teilen.

1. Zimbra Dateiablage als Netzwerklaufwerk in Windows 10

Die Zimbra Dateiablage benutzt das WebDAV Protokoll und kann in Windows 10 wie jede andere Netzwerk-Ressource eingebungen werden. Mit dieser Methode hast du Zugang zu all deinen Dateien über den WebClient, wie auch als Ordner über deinen Computer selbst.

Zimbra-webdav-win10-002

2. Die Windows Mail App benutzt Exchange Active Sync (EAS) in Windows 8, 8.1 und Windows 10

Windows 10 verfügt über eine native Mail App, wie auch Apps für Kontakte und den Kalender. Diese Tools sind wirklich nützlich für Anwender und IT Administratoren, da sie keine zusätzlichen Programme mehr installieren müssen. Die Mail-, Kontakte- und Kalender-Apps unterstützen Exchange ActiveSync, was durch Zimbra seit der Version 8.5.0 (bzw. 8.0.9 in der Beta) serverseitig angeboten wird.

Windows10-mail-zimbra-eas-012

3. Der Zimbra WebClient in Windows 10 – Microsoft Edge

Eine der größten Neuerungen in Windows 10 ist das Projekt Spartan, mit dem neuen Webbrowser Microsoft Edge. Microsoft Edge ist ein komplett neuer Webbrowser, welcher multiple Desktopumgebungen unterstützt, einen minimalistischen Look hat und über Features wie die Cortana Sprach-Kommandos und Anmerkungen für Homepages verfügt.

Microsoft Edge wird unglücklicherweise bislang nicht von Zimbra unterstützt. Allerdings arbeitet Zimbra daran, eine Unterstützung für Microsoft Edge im nächsten Patch bereitzustellen. In unseren Test funktioniert der Zimbra Webmailer im Edge problemfrei, allerdings ist es leider nicht möglich den “Offlinemodus” zu aktivieren.

Zimbra-webclient-windows10-8.7-002

Für Interessiert ist hier noch der Link zum englischen Original-Artikel, der wiederum auf weitere Ausführungen im Tech Center verweist.

Schreibe einen Kommentar