Die Zimbra-Dateiverwaltung mit dem Smartphone nutzen

In unserem Best Practice-Bericht über Zimbra und das HTC Desire HD haben wir geschrieben, dass wir die Dateiverwaltung über den Zimbra-Webclient nutzen. Diese Aussage ist mittlerweile überholt. Sowohl für das iPhone als auch für Android-Handys haben wir komfortable Apps gefunden.

Die WebDav Nav APP

Für beide Systeme nutzen wir die kostenfreie App „WebDAV Nav“ von Sean Ashton.  Wie es der Name schon nahe legt, nutzt die App das WebDAV-Protokoll, um sich mit der „Zimbra – hosted by HKN“-Dateiverwaltung zu verbinden. Die Einrichtung ist denkbar einfach, wichtig ist nur, dass man sich auf den richtigen Server verbindet.
Bei unseren Zimbrakonten lautet er: https://mail.zimbra-hkn.de/dav/ihre-email/briefcase
Der Login erfolgt dann mit den gleichen Zugangsdaten wie das Abrufen der E-Mailkonten, also mit der E-Mailadresse und Ihrem Passwort.

Die Features

Hat man sich einmal eingeloggt stehen einem folgende Features zur Verfügung:
  • Files hoch und runter laden
  • Vorschau für viele Filetypen wie .jpg, .png, .doc, .xls oder .pdf
  • Streaming von Videos und MP3s aus dem WebDAV Space heraus
  • uvm…

Fazit

Die Zimbra-Dateiverwaltung macht mit den entsprechenden Apps auch online sehr viel Spaß und bietet vielfältige Einsatzzwecke. Verbindet man sich mit einem iPad oder Android-Tablet auf die Dateiverwaltung, kann man zum Beispiel auch mobil immer auf aktuelle Firmenpräsentationen zugreifen. Mit der „WebDav Nav“-App kann man darüber hinaus auch Filme und MP3s streamen. Geschäftlich ist das interessant, um z.B. einen Imagefilm zu zeigen, und der private Nutzen ergibt sich von selbst. Darüber hinaus gibt es bestimmt noch viele weitere Vorteile einer Festplatte, auf die man von überall mit dem Smartphone, seinem Tablet, dem Notebook und dem PC Zugriff hat.

Links

5 Gedanken zu “Die Zimbra-Dateiverwaltung mit dem Smartphone nutzen”

Schreibe einen Kommentar