Der Zimbra-Connector für Apple iSync

Zimbra - hosted by HKNUnsere E-Mail-/Groupwarelösung Zimbra schmückt sich ja mit einer großen Kompatibilität. Zimbra beherrscht von Haus aus Pop3 und IMAP und optional ist auch ActiveSync verfügbar. Allein durch diese Protokolle kann man seine E-Mails mit jedem Client und nahezu jedem Smartphone synchronisieren. Auf Smartphones und dem neuen Windows 8 kann man per ActiveSync sogar sein Adressbuch und seine Termine synchronisieren.  Will man diese Daten auch in seinem Outlook oder seinem Mac nutzen, braucht man aber etwas mehr.

Update 01.10.2013

Seit Zimbra 8 und Mac Leopard gibt es den Zimbra Connector für iSync nicht mehr, da Zimbra jetzt die nativen Funktionen vom Mac unterstützt. Mehr Informationen findest du in diesem Bolgartikel.

Was haben Microsofts Outlook und Apples Mac gemeinsam?

Nicht viel, außer dass man für beide einen Connector benötigt, wenn man seine Adressbücher, Termine und Aufgaben mit Zimbra synchronisieren möchte. Wie man den Connector für Outlook nutzt, haben wir in einem der letzten Artikel beschrieben, jetzt soll es um den Connector für Apple iSync gehen.

Der Zimbra-Connector für Apple iSync

Dieses kleine Programm ermöglicht es Dir, neben Deinen E-Mails auch Termine und Kontakte mit Deinem Mac zu synchronisieren.  Als Erstes musst du dafür den Connector downloaden.

Bevor Du jetzt loslegst, solltest Du ein Backup Deiner Adressbücher und Kalender vornehmen. Sicher ist sicher. Um Deinen Kalender zu sichern, öffne File > Back up Database. Für das Backup Deines Adressbuches öffne das Adressbuch und wähle File > Back up Address Book.

Nachdem der Zimbra-Connector installiert ist, öffne Deine System-Einstellungen und klicke Zimbra an. Jetzt sollte sich folgender Dialog öffnen.

Unter dem Account-Tab musst Du folgende Informationen eingeben:
Description: Irgendein sinnvoller Name
Server: mail.zimbra-hkn.de
Server port: 443 (für eine sichere Datenübertragung)
Bitte aktiviere den Haken bei Use Secure Sockets Layer to establish a secure connection to the port.
User-Name: Deine E-Mailadresse
Password: Dein E-Mailpasswort
Für den nächsten Step klick bitte auf den Sync-Tab.
Hier kannst du einstellen, was wie oft synchronisiert werden soll. Als Intervalle stehen Dir manuell, stündlich, täglich und wöchentlich zur Verfügung.
Ausserdem kannst Du noch wählen, ob alle Kalender und Adressbücher synchronisiert werden sollen oder nur bestimmte.
Wenn Du jetzt auf “Sync Now” klickst, werden alle gewählten Objekte synchronisiert. Je nachdem, wie groß Deine Kalender und Adressbücher sind, kann das etwas dauern.
Eine ausführlichere Anleitung auf Englisch findest Du auf www.zimbra.com.

Fazit & Downloadlinks

Es ist zwar schade, dass man für Outlook und Mac ein besonderes Programm benötigt, aber es ist gut, dass dieses so leicht zu installieren ist. Zumindest für Outlook wird sich das in Zukunft ändern. In einer der nächsten Versionen wird Zimbra das EWS Protokoll unterstützen und somit für Outlook keinen Connector mehr benötigen. Bis es soweit ist, findest Du hier die Connectoren zum Download:

2 Gedanken zu „Der Zimbra-Connector für Apple iSync“

  1. Hallo,
    ist das denn überhaupt noch aktuell? Im Zimbra Wiki steht dazu: “For Mac OSX 10.6 (Snow Leopard) or Mac OSX 10.7 (Lion), uninstall the iSync connector altogether and do not use it. Use CalDAV natively with Apple iCal for Calendar, and use CardDAV natively with Apple Address Book for Contacts. For more information regarding the setup of CalDAV with iCal (Leopard and newer) please check http://wiki.zimbra.com/wiki/CalDAV_with_Leopard_iCal.”

    Das klingt für mich eher so als wäre das seit Snow Leopard veraltet, oder?

    Sonst waren die Infos in eurem Blog von hoher Qualität, danke dafür!

    Antworten
    • Hallo Sebastian,

      danke für das Lob. Du bist leider auf einen älteren Artikel gestoßen. Es ist tatsächlich so, das es KEINEN Mac Connector mehr gibt. Die Synchronisation erfolgt (wie du zitiert hast) via CalDAV, CardDAV und IMAP. Wir haben darüber auch geschrieben. Den Artikel findest Du hier: http://blog.hkn.de/5420/dies-das/zimbra-8-und-mac Für weitere Leser werden ich den Artikel jetzt direkt in diesem Blogbeitrag verlinken.

      Gruß,

      Marco

      Antworten

Schreibe einen Kommentar